Bewerbung

Seiteninhalt

Erstabschluss mit mindestens 210 Leistungspunkte

Der Masterstudiengang Wirtschaftsrecht vermittelt 90 Leistungspunkte. Ein Masterabschluss kann nur erworben werden, wenn insgesamt 300 Leistungspunkte nachgewiesen wurden. Daher ist Voraussetzung für Ihre Bewerbung grundsätzlich, dass Sie mit Ihrem Erststudium mindestens 210 Leistungspunkte nachweisen können. Ihren ersten akademischen Grad sollten Sie in Wirtschaftsrecht, Rechtswissenschaft oder einem vergleichbaren oder gleichwertigen Studiengang erworben haben. Ein Studiengang ist i.d.R. vergleichbar, wenn er mindestens 60 % wirtschaftsrechtliche Inhalte vermittelt.

Wenn Sie das Erststudium mit 180 Leistungspunkten abgeschlossen haben, müssen Sie 30 Leistungspunkte bis zum Kolloquium nachholen und hierzu zusätzliche Leistungen erbringen, um den Masterabschluss erwerben zu können.

Zusätzliche Leistungen (bei 180 Leistungspunkten)

Bei einem Erststudium mit 180 Leistungspunkten sind zusätzliche Leistungen durch Module aus dem Bachelorstudiengang Wirtschaftsrecht im Umfang von insgesamt 30 Leistungspunkten nachzuholen, die zum Zeitpunkt der Zulassung noch nicht absolviert wurden. Hierzu gehören vor allem die folgenden Module:

  • Kartellrecht,
  • Wettbewerbsrecht,
  • gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht,
  • Internationales Privatrecht und internationales Kaufrecht

sowie entweder:

  • Arbeitsrecht I und II oder Steuerrecht I und II (abhängig davon, ob Sie im Masterstudiengang die arbeits- oder steuerrechtliche Vertiefung wählen wollen).

Praktika und AWE werden nicht als zusätzliche Leistungen anerkannt. Ggf. können jedoch Studienleistungen, die über den Bachelorabschluss hinaus absolviert wurden (z.B. Schwerpunkt aus dem juristischen Studium) auf die zusätzlichen Leistungen angerechnet werden.

Verfahren zur Anerkennung zusätzlicher Leistungen

Mit der Zulassung werden Sie in einem standardisierten Schreiben vom Immatrikulationsamt aufgefordert, sich unverzüglich nach Ihrer Immatrikulation an die Auswahlkommission zu wenden, um die zusätzlichen Leistungen festzulegen. Dabei gehen Sie wie folgt vor:

  1. Unterbreiten Sie bitte auf dem Formular Vereinbarung zusätzlicher Leistungen einen unverbindlichen Vorschlag, welche Module Sie gerne belegen würden. Laden Sie hierzu das Formular herunter, füllen es auf dem Computer aus und übersenden das ausgefüllte, noch nicht unterschriebene, veränderbare PDF-Formular zusammen mit einer eingescannten Bescheinigung Ihrer im abgeschlossenen Bachelorstudium erbrachten Leistungen per Email von Ihrer HTW-Emailadresse aus an Professor Jaensch.
  2. Nach Überprüfung durch Professor Jaensch erhalten Sie das  ggf. korrigierte Formular per Email zurück.
  3. Bitte unterschreiben Sie nun das Formular und senden es wieder an Professor Jaensch. Von diesem erhalten die Prüfungsverwaltung sowie Sie die gegengezeichnete Vereinbarung, welche von der Prüfungsverwaltung zur Akte genommen wird.
  4. Belegen Sie die vereinbarten Module über LSF, das Campus-Management-System der HTW Berlin.

Wichtig: Beachten Sie, dass Sie sich nicht über LSF zur Prüfung anmelden können. Stattdessen melden Sie sich bitte spätestens einen Monate vor Beginn des 1. Prüfungszeitraums bei der verantwortlichen Lehrkraft und bitten diese, Ihnen im Falle Ihrer Prüfungsteilnahme einen Leistungsnachweis auszustellen. Bei der Prüfungsteilnahme legen Sie Ihren Prüfungsunterlagen sodann den von Ihnen ausgefüllten Leistungsnachweis [PDF] bei. Entweder bitten Sie die Lehrkraft, Sie über Ihr Prüfungsergebnis lediglich zu informieren und den Leistungsnachweis direkt der Verwaltung einzureichen. Oder Sie lassen sich den Leistungsnachweis aushändigen und reichen ihn im Original bei der für den Studiengang Wirtschaftsrecht zuständigen Bearbeiterin der Prüfungsverwaltung ein.

Es steht Ihnen frei, wann Sie die zusätzlichen Leistungen erbringen. Es wird empfohlen, die vereinbarten Module unmittelbar im 1. Semester zu belegen und erst im darauffolgenden Semester mit dem eigentlichen Masterstudium zu beginnen. Das Kolloquium kann erst stattfinden, wenn Sie gegenüber der Prüfungsverwaltung die zusätzlichen Leistungen nachgewiesen haben.

Online-Bewerbung ausfüllen

Wenn Sie sich für das Studium an der HTW Berlin entscheiden, müssen Sie sich über das Internet bewerben. Wichtig: Auch die geforderten Unterlagen müssen Sie in Papierform innerhalb der Bewerbungsfrist einreichen. Alle Infos zur Bewerbung finden Sie auf der zentralen Webseite der HTW Berlin.

Bewerbungsfristen für das Sommer- und Wintersemester

Die HTW Berlin immatrikuliert in diesem Studiengang neue Studierende im Sommer- und im Wintersemester. Sie bewerben sich entweder direkt an der HTW Berlin oder über uni-assist. Das hängt davon ab, welche Abschlusszeugnisse Sie haben. Sie erfahren auf diesen beiden Seiten, zu welcher Gruppe Sie gehören:

Die Bewerbungsfristen finden Sie auf der zentralen Hochschulwebseite.